slide aslide1aslideslideslideslideslideslideslideslideslideslideslide   slideslide qslide r

 

Arbeiten an der Doppellonge

Bei der Arbeit mit jungen Pferden ist Longenarbeit ein wichtiger Bestandteil des regelmäßigen Trainings.

Aber warum Doppellonge?

 

longe  

Pferde reagieren auf den Zug der Longe mit einem Gegendruck des Kopfes nach Aussen. Somit entsteht also eine kontinuierliche, einseitige Anspannung der Muskeln im Hals- und Schulterbereich.

Durch die permanente, einseitige Belastung kann es zu schweren Schäden der Wirbelsäule kommen, die teilweise irreversibel sind.


 

In dem Kurs für Doppellongenarbeit lernen Sie zunächst in der Theorie, wie und warum die Doppellonge die deutlich bessere Lösung für Longenarbeit ist und trainieren im anschließenden Praxisteil verschiedene Pferde.

Außerdem werde ich Ihnen zeigen, wie Sie durch die richtige Position und Körperspannung Hilfsmittel wie Peitsche o.Ä. nicht mehr benötigen.

Gerne können Sie auch Ihr eigenes Pferd zum Kursus mitbringen. Bitte stimmen sie dies kurz mit mir ab.

 

IMG_0538   IMG_0385_

 

Kursdauer: 3 Stunden

Kursgebühr: 148€ pro Person

 

ANMELDUNG

Füllen Sie dieses Formular aus, wenn Sie weitere Informationen benötigen. Wir treten schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Füllen Sie bitte alle Pflichtfelder aus.
captcha
Neu laden