slide aslide1aslideslideslideslideslideslideslideslideslideslideslide   slideslide qslide r

Trainingspferde

 

Annie

Annie, die vorher Antara hieß, ist eine knapp 6jährige Traberstute, die aktiv im Rennsport laufen sollte. Nachdem sie allerdings angstmotiviert einen Sulky zerstörte und wild um sich trat, wurde Sie für Ihren Besitzer untragbar und sollte geschlachtet werden. Durch die Tierschutzorganisation Pluto Tierschutz Europa e.V. konnte sie zum Glück gerettet und vermittelt werden. Daraufhin bekam Antara einen neuen Namen und Annie ein neues zu Hause. Nachdem Ihr neuer Besitzer erkannt hatte, dass Sie Hilfe benötigt, kam Sie zu uns ins Training.

Annie ist durch Ihre Vorgeschichte sehr empfindlich, vor allem an der Hinterhand. Desweiteren hat sie Sattelgurtzwang und große Schwierigkeiten mit Berührungen in der Bauchgegend. Außerdem stellte sich heraus, dass man ihr im Training auf der Trabrennbahn die Zunge weggebunden hatte. Daraus entwickelte sich ein Muster, unter Druck oder Streß die Zunge rauszustrecken.

Im Training begannen wir zusammen mit Annies Besitzer ihr Vertrauen in den Menschen neu aufzubauen und ihren Berührungsstress mit verschiedenen Desensibilisierungsmethoden aufzulösen. Sehr behutsam lernte sie die Arbeit an der Doppellonge, bei der sie anfangs durch die Sulky-ähnliche Situation noch häufig in ihr altes Muster zurückfiel, bis sie durch kontinuierliches Training lernte sich zu entspannen.

Mit dieser Basis konnten wir die Arbeit unterm Sattel und im Gelände beginnen. Durch viele kleine Erfolge und viel Spaß bei der Arbeit gaben wir ihr Schritt für Schritt Selbstvertrauen, um in ihr neues Leben zu starten.

 

 

 

logo